TV-Urteil: ZSC-Bohonos ein Spiel gesperrt

ZÜRICH – Die ZSC Lions müssen am Donnerstag auf Lonny Bohonos verzichten – er wurde von Einzelrichter Reto Steinmann gesperrt.

Der Scharfrichter der Nationalliga hat von Amtes wegen ein Verfahren gegen den Flügel der ZSC Lions eingeleitet – und verfügte eine Spielsperre.

Am Montag, als der ZSC im Penaltyschiessen in der Serie gegen Lugano auf 3:1 erhöhte, musste sich Bohonos kurz vor Ende des zweiten Drittels frühzeitig verabschieden: Fünfminuten- und Spieldauerdisziplinarstrafe nach einem bösen Stockschlag ins Gesicht von Patrick Sutter.

«Es ist unzweifelhaft, dass die absichtlich ausgeführte Aktion gesundheitsgefährdend war», begründet Steinmann nach dem Video-Studium sein Urteil, das nicht angefochten werden kann. Normalerweise wäre Bohonos ohne zusätzliche Sperre davongekommen, da er in dieser Saison noch nie frühzeitig unter die Dusche geschickt worden war.

Leave a Reply

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Kostenlos registrieren!

✓ Jeden Tag neue Deals
✓ Bis zu 70% Rabatt
✓ Top Designer Marken
✓ Bereits 600'000 Mitglieder
✓ Reise- und Freizeitangebote